AGB

§ 1 Allgemeines

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Leistungen von admila Foto -Inhaber Fotograf Michael Weinreich, Roedernstr. 13, 13467 Berlin, als Auftragnehmer (im folgenden Auftragnehmer genannt).

  2. Die AGB gelten nach Annahme des Angebots, der Entgegennahme der Lieferung beziehungsweise der Auftragserteilung als vereinbart. Der Auftraggeber versichert, dass er die AGB vor Auftragserteilung erhalten hat und mit deren Einbeziehung in den Vertrag einverstanden ist.

  3. Ein Vertrag kommt nur dann zustande, wenn er vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt wurde.

  4. Als Grundlage für die Geschäftsbeziehung dient die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige, im Internet vorliegende Fassung der AGB.

  5. Auftraggeber und damit Vertragspartner ist:

    • bei Erst-/ Nachbestellungen der Erziehungsberechtigte

    • bei Bestellungen im Online-Shop die bestellende Person

    • die im Auftrag genannte Person

§ 2 Urheber- und Nutzungsrechte

  1. Die Urheberrechte am produzierten Werk/Lichtbildnis liegen zu jeder Zeit beim Auftragnehmer.

  2. Der Auftraggeber erwirbt am Werk/Lichtbildnis  nur die Nutzungsrechte für den privaten Gebrauch. Die Weitergabe an Dritte wird für private Zwecke eingeräumt. Eine Vervielfältigung durch den Auftraggeber ist ohne schriftliche Genehmigung des Fotografen unzulässig. 

  3. Der private Gebrauch beinhaltet die Nutzung am Werk/Lichtbildnis ausschließlich zu nicht gewerblichen Zwecken. Eine gewerbsmäßige Nutzung berechtigt den Auftragnehmer zu Schadenersatz.

§ 3 Haftung

  1. Der Auftragnehmer haftet nur für Schäden, die er selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführt.

  2. Bei Verlust oder Beschädigungen von Material, welches der Auftraggeber dem Auftragnehmer zur Verfügung stellt, haftet der Auftragnehmer nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

  3. Sollte aus Gründen, die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat (z.B. plötzliche Krankheit, Verkehrsstörungen), der Auftragnehmer zum vereinbarten Termin nicht erscheinen können, wird keine Haftung für daraus resultierende Schäden übernommen.

  4. Der Auftraggeber sichert das Einverständnis der Abbildung der zu fotografierenden Personen zu. Für den Fall, dass diese gleichwohl die Verletzung von (Persönlichkeits-) Rechten gegen den Auftragnehmer geltend machen, hält der Auftraggeber den Auftragnehmer von entsprechenden Ansprüchen frei.

  5. Der Auftragnehmer haftet ausschließlich nach den diesem Vertragstext getroffenen Vereinbarungen.

  6. Weitergehende - vor allem Schadenersatzansprüche- sind ausgeschlossen.

  7. Als Reklamationsgrund gelten ausschließlich labortechnische Mängel. Fehler, die in Folge ungenauer, mangelhafter oder missverständlicher Auftragserteilung entstanden sind, berechtigen nicht zur Reklamation.

§ 4 Honorare / Preise

  1. Es gilt das vereinbarte Honorar. Wurde kein Honorar vereinbart, so gilt die aktuelle Preisliste des Auftragnehmers.

  2. Am Aufnahmetag werden 50 % des Gesamthonorars fällig.

  3. Die Anfahrtskosten zum Aufnahmeort sind bis zu einer Entfernung von 50 km vom Sitz des Auftragnehmers in dem Honorar enthalten. Jeder über diese Entfernung hinausgehende Kilometer ist mit 0,30 € zu vergüten.

  4. Weitere Auslagen, wie Eintrittsgelder etc., sind nicht im Honorar enthalten und gesondert vom Auftraggeber zu tragen.

  5. Sollte die Auftragserteilung vom Auftraggeber widerrufen werden, so wird eine Aufwandsentschädigung von 10 Prozent der Auftragssumme fällig. Bei einem Rücktritt innerhalb einer Woche vor Auftragsbeginn fallen 20 Prozent des vereinbarten Preises als Schadensersatz an. Dem Auftraggeber bleibt unbenommen, einen geringeren oder gar keinen Schaden nachzuweisen.

  6. Das noch ausstehende Honorar muss bei Übergabe der Fotos (gedruckt, auf CD gebrannt, oder online gestellt)   per Vorkasse gezahlt werden.

§ 5 Vertragsstrafe

  1. Bei jeglicher unberechtigter, ohne Zustimmung durch den Auftragnehmer erfolgter Nutzung der Aufnahmen durch den Auftraggeber zu kommerziellen Zwecken ist eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Honorars zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten. Die Vertragsstrafe stellt für diesen Fall den Mindestbetrag dar und wird auf den Schadensersatzanspruch angerechnet.

§ 6 Datenschutz

  1. Soweit für die Auftragsabwicklung  personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis.

  2. Sollten Sie persönliche Daten in  Eingabemasken auf meiner Internetpräsentation eingeben, so willigen Sie mit der damit verbundenen Absendung ein, dass ich diese  Daten zum Zwecke der Kundenbetreuung und Angebotsoptimierung speichere.

  3. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, alle  im Zusammenhang mit einem Auftrag, oder einer Anfrage bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte der Auftraggeber  Einsicht in die vom Auftragnehmer  erhobenen Daten bzw. eine Löschung aus seiner Datenbank  wünschen, so muss ihm dies  schriftlich mitgeteilt werden.

  4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann nicht garantiert werden.

§ 7 Porto und Versandkosten

  1. Die Versandkosten betragen 2,00 € inklusive Verpackung. Sollten sie einen Versand ins Ausland wünschen, stellen Sie bitte eine gesonderte Anfrage zu den Portokosten.

§ 8 Bestellung / Nachbestellung

  1. Bei der Bestellung/ Nachbestellung der Fotos auf CD, erhält der Auftraggeber die bestellten Dateien in der Größe 13x18cm, der Auflösung 300dpi und abgespeichert im Dateiformat jpeg.

  2. In der Regel werden die von Ihnen gemachten Aufnahmen 1 Jahr aufbewahrt, während dieser Zeit sind Nachbestellungen möglich.

  3. Um Nachzubestellen, nutzen Sie bitte das entsprechende auf der Internetpräsenz vorliegende Nachbestellformular.

  4. Bitte beachten Sie, dass eingegangene Nachbestellungen nur gegen Vorkasse bearbeitet werden.

§ 9 Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen

Widerrufsrecht:

  1. Der Auftraggeber kann die Vertragserklärung binnen 14 Tagen nach Vertragsbestätigung durch den Auftragnehmer ohne Angaben von Gründen widerrufen (Post, E-Mail oder Fax). Er kann dies formlos tun oder das hier auf der Webseite verfügbare Widerrufsformular nutzen. Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:

    1. per Post: admila Foto -Fotograf Michael WeinreichRoedernstr. 1313467 Berlin

     

    1. per E-Mail: widerruf@admila.de

    2. oder per Fax: 030- 231 857 938

  1. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die Rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

  2. Die von Ihnen bestellten Bilder oder CDs sind, im  Sinne §312g Absatz 2 Nr. 1 BGB,       Sonder- /Einzelanfertigungen und vom Umtausch ausgeschlossen! Bitte beachten Sie, dass sie die Möglichkeit haben, nur die schönsten Bilder nachzubestellen, eine Rückerstattung ist nicht möglich, es sei denn es liegt ein Produktionsfehler vor.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangen Leistungen zurückzugewähren. Sollten Sie Ware die nicht im  Sinne §312g Absatz 2 Nr. 1 BGB (vom Umtausch ausgeschlossen) nur teilweise oder im verschlechtertem Zustand zurückgeben, so sind Sie zu Wertersatz verpflichtet.

§ 10 Umtausch, Rückgabe, Gewährleistung

  1. Die von Ihnen bestellten Bilder oder CDs sind, im  Sinne §312g Absatz 2 Nr. 1 BGB,       Sonder- /Einzelanfertigungen und vom Umtausch ausgeschlossen! Bitte beachten Sie, dass sie die Möglichkeit haben, nur die schönsten Bilder nachzubestellen, eine Rückerstattung ist nicht möglich, es sei denn es liegt ein Produktionsfehler vor.

  2. Der Auftraggeber hat Mängel bei der Anlieferung, spätestens zwei Wochen nach Erhalt geltend zu machen. Eine spätere Geltendmachung ist nicht möglich.

  3. Dem Auftragnehmer steht zunächst das Recht einer Ersatzlieferung zu. Sollte eine Ersatzlieferung nicht möglich sein oder schlägt sie fehl, so ist der Auftraggeber berechtigt  die Rücknahme des Vertrages oder eine Kaufpreisminderung zu Verlangen. Bei Rücktritt vom Vertrag ist der Auftraggeber zur Rücksendung der Ware verpflichtet, die Versandkosten trägt der Auftragnehmer.

  4. Eine Haftung für Mängelfolgeschäden ist ausgeschlossen.

  5. Der Auftragnehmer haftet für die Lichtbeständigkeit am Werk/Lichtbildnis für eine Dauer von 5 Jahren nach Lieferung (bei sachgemäßer Aufbewahrung) .

  6. weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 11 Haftung für Versandschäden

  1. Für Versandschäden haftet der Kunde. Sollten Sie trotz bestmöglich verpackter Ware ein Bild beschädigt erhalten, so sollten Sie dies bei ihrem Zusteller reklamieren!

§ 12 Sonstiges

  1. Mündliche oder schriftliche (Neben-) Abreden zu dem geschlossenen Vertrag existieren nicht.

  2. (Neben-) Abreden oder Änderungen zu dem geschlossenen Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform.

  3. Die etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Für den Fall einer unwirksamen Regelung wird diese durch eine Regelung ersetzt, die der unwirksamen Regelung am ehesten entspricht.

  4. Sofern der Auftraggeber Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, ist bei Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Firmensitz des Auftragnehmers zuständig ist.